skip to main content

Netzwerktreffen mit jordanischen Partnerkommunen

Ideenaustausch zu Guten Beispielen und Qualifizierungskurs zur interkulturellen Kommunikation standen im Mittelpunkt

Anfang Oktober kamen Vertreterinnen und Vertreter aus elf jordanischen Partnerkommunen am Toten Meer zu einem dreitägigen Netzwerktreffen in Jordanien zusammen. Höhepunkt der Veranstaltung waren ein Qualifizierungskurs zur Landeskunde Deutschland und ein Ideenaustausch zu Guten Beispielen in der kommunalen Partnerschaftsarbeit

Ahmad Al Asad vom Ministerium für Lokale Administration und Projektleiterin Wencke Müller eröffneten das Netzwerktreffen. An den ersten beiden Tagen des Treffens fand der Qualifizierungskurs „Landeskunde Deutschland und interkulturelle Kommunikation“ statt. Hier wurden die Teilnehmenden für kulturelle Unterschiede und Parallelen, formale Kommunikation, Werte und Arbeitsweisen in Deutschland sensibilisiert. Ziel des Trainings war die Reflexion der eigenen kulturellen Werte und Normen im Rahmen von kommunalen Partnerschaften.

Im Mittelpunkt des dritten Tages standen die Vernetzung und der Ideenaustausch. Das Förderteam der Initiative Kommunales Know-how für Nahost (IKKN) stellte zudem in einem Webinar einige Hinweise zur Umsetzung der Schnellstarterpakete vor. Der lokale Projektkoordinator leitete eine Diskussion zum Thema „Einfuhr von Waren“ im Rahmen von Projekten. Danach präsentierten fünf Kommunen gute Beispiele, Erfahrungen und Herausforderungen in der Zusammenarbeit deutschen Projektpartnern. Intensiv diskutierten die Teilnehmenden die guten Praktiken und Herausforderungen.

Anschließend fanden sich die Teilnehmenden in Kleingruppen zusammen, um die verstärkte Vernetzung und Erfahrungsaustausch in Form einer virtuellen Plattform zu diskutieren. Greater Amman Municipality (GAM) bot an, diese Diskussion weiter zu moderieren und eine Webseite für den Erfahrungsaustausch erstellen zu lassen und federführend zu betreuen. Die Initiative der GAM wurde von den Teilnehmenden sehr geschätzt.

Die Veranstaltung gestaltete sich sehr interaktiv. Dies förderte den Austausch und das gegenseitige Lernen unter den anwesenden Vertreterinnen und Vertretern der jordanischen Kommunen.

Bei der Veranstaltung anwesend waren Abgesandte folgender jordanischer Partnerkommunen: Jerash, Gharb Irbid, Al Wassattiyah, Region Bani Kinana, Irbid, Deir Alla, Ajloun, Al Karak, Al Wasattiyah, Amman und Al-Juneid.

Weitere Meldungen